zur�ck   vorw�rts

In Vorbereitung | Neuheiten | Übersicht & Bestellung | Genres & Reihen | Autoren | Vergriffen | Warenkorb


 Autoren, Übersetzer
 und Herausgeber
 
 Martin Ahrends
 Gerhard Birk
 Joachim Boelcke
 Manfred Bofinger
 Tessy Bortfeldt
 Maximilian Bse
 Sabine Breithor
 Elfriede Brning
 Walter Flegel
 Andreas Flgge
 Karl Gass
 Renate Gro
 Katie Hafner
 Reinhard Hentze
 Peter Huchel
 Klaus Hugler
 Ilse Kobn
 Edlef Kppen
 Christa Kozik
 Harald Kretzschmar
 Ralf-G. Krolkiewicz
 Tanja Neljubina
 Lonny Neumann
 Almuth Pschel
 Manfred Richter
 Manfred Rler
 Hiltrud Rothe
 Holger Rupprecht
 Hans-Joachim Schreckenbach
 Kthe Seelig
 Carl Steinhoff
 Rudolf Steinhoff
 Heinz Thiel
 Jeanette Toussaint
 Wolfgang Tripmacker
 Axel Vieregg
 Jutta Vinzent
 Sabine Zangenfeind
 

Almuth Püschel,
Historikerin und Germanistin - wurde 1954 in Potsdam geboren, wuchs in Ketzin/Havel auf und legte 1972 in Nauen das Abitur ab. Seit 1972 arbeitet sie als Historikerin und Sprachlehrerin in Potsdam. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte an der Pädagogischen Hochschule Potsdam promovierte sie 1981 im Gebiet der Philosophie. Daran schloss sich bis 1989 eine Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Filmmuseum Potsdam an. Von 1989 bis 1992 war sie an der Brandenburgischen Landeshochschule/Universität Potsdam tätig. Eine dreijährige Mitarbeit an dem Projekt "Brandenburg in der NS-Zeit" legte den Grundstein für weiterführende Forschungen, die mit dem Buch "Zwangsarbeit in Potsdam" ein vorläufiges Ergebnis dokumentieren.

Almuth Püschel ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Bei uns von ihr:
Zwangsarbeit in Potsdam in der Reihe Verwehte Spuren