zurück   vorwärts

In Vorbereitung | Neuheiten | Übersicht & Bestellung | Genres & Reihen | Autoren | Vergriffen | Warenkorb


 Autoren, Übersetzer
 und Herausgeber
 
 Martin Ahrends
 Gerhard Birk
 Joachim Boelcke
 Manfred Bofinger
 Tessy Bortfeldt
 Maximilian Böse
 Sabine Breithor
 Elfriede Brüning
 Walter Flegel
 Andreas Flügge
 Karl Gass
 Renate Groß
 Katie Hafner
 Reinhard Hentze
 Peter Huchel
 Klaus Hugler
 Ilse Kobán
 Edlef Köppen
 Christa Kozik
 Harald Kretzschmar
 Ralf-G. Krolkiewicz
 Tanja Neljubina
 Lonny Neumann
 Almuth Püschel
 Manfred Richter
 Manfred Rößler
 Hiltrud Rothe
 Holger Rupprecht
 Hans-Joachim Schreckenbach
 Käthe Seelig
 Carl Steinhoff
 Rudolf Steinhoff
 Heinz Thiel
 Jeanette Toussaint
 Wolfgang Tripmacker
 Axel Vieregg
 Jutta Vinzent
 Sabine Zangenfeind
 

Joachim Boelcke,
geboren 1933 in der damaligen Freien Stadt Danzig. Nach Besuchen des Conradinums (Oberschule und Gymnasium) in Danzig und der Schule in Karthaus (Westpreußen) trat 1945 eine längere Pause ein, bevor es an der Volks- und Mittelschule Fehrbellin mit der Bildung weiter ging.

Von 1948 bis 1953 folgte der Besuch der Vereinigten Grund- und Oberschule in Wittstock/Dosse, der mit der Reifeprüfung endete.

Ein fünfjähriges Studium an der Pädagogischen Hochschule in Potsdam endete mit der Lehrbefähigung für Körpererziehung und Geographie Kl. 5 bis 12.

Der Einstieg in den Lehrerberuf erfolgte 1958 an der EOS in Pritzwalk. 1962 kam es zum Wechsel an die Kinder- und Jugend-Sportschule nach Brandenburg.

Nach einer kurzen Trainertätigkeit in der Leichtathletik wird er Stellvertretender Direktor für Sport.

Nach dem Umzug der Schule nach Potsdam 1977 übernimmt er die Leitung des Schulteiles Leichtatletik/Fechten und die Verantwortung für den Polytechnischen Unterricht an der KJS.

1992 folgt der vorzeitige Ruhestand und die ehrenamtliche Mitarbeit in der Leitung des Fördervereins der Sportschule "Friedrich Ludwig Jahn".

Bei uns von ihm: Damit Talente Sieger werden -
sein erstes Buch (unterstützt durch zahlreiche Ko-Autoren)