zurück   vorwärts

In Vorbereitung | Neuheiten | Übersicht & Bestellung | Genres & Reihen | Autoren | Vergriffen | Warenkorb


 Licht und Schatten
 Das Buch
 Leseprobe
 Personenregister
 Rezensionen
 Leserbriefe
 Autogramme
 Themen-Link:
Ausstellung zu Marie Goslich
 
Warenkorb
 
1858-1936:
Frühes Licht und späte Schatten.
Das Leben der Marie Goslich – eine preußische Biografie
 
Autor: Tessy Bortfeldt
Art: Festeinband
Größe: 12 x 17 cm
Seitenanzahl: 901
Preis: € 15,00
ISBN: 3-931 329-42-9
EAN: 978 393 132 942 6
Sonstiges: 25 Originalfotos von Marie Goslich um 1900
2 Kartenausschnitte Berlin und Potsdam nach 1900
 

erschienen in der Reihe "Lebenslinien"

Dieses Buch erzählt die beeindruckende Lebensgeschichte der Pädagogin, Journalistin und Fotografin Marie Goslich (1858-1936). Trotz einer ausgezeichneten Bildung und außergewöhnlichen Begabungen ist sie an die Einschränkungen der preußischen Lebensart gebunden. Deshalb kämpfte sie um materielle, geistige und emotionale Unabhängigkeit, erlangte dabei enge Kontakte zum ‘Friedrichshagener Kreis’ und anderen Exponenten des Geisteslebens. Ganz gegensätzlich arbeitet sie als als Gouvernante in höfischen Kreisen in Berlin, später ist sie Mitarbeiterin der Preußischen Jahrbücher und schließlich Chefredakteurin einer christlichen Frauenzeitschrift. Durch ihre erstaunlich realistischen Fotografien hinterläßt sie einen dokumentarischen Einblick in das damalige Arbeitsleben der "einfachen Leute", denen sie sich nach einer gescheiterten Ehe anschließt. 1936 wird sie als ein frühes Opfer der nationalsozialistischen Euthanasie umgebracht.